Referate und Kurse

Die Partner und Mitarbeiter von E2 sind auch in der Aus- und Weiterbildung zu Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement tätig:

- Dr. Arthur Braunschweig

- Heidi Huber

- Dr. Daniel Rufer

- Oliver Schmid-Schönbein

 

Referate von Dr. Arthur Braunschweig:

  • ETH Zürich, M.A. Kurs «Implementation of Environmental and other Sustainability Goals», Wintersemester.
  • Moderator des Schlusspanels der 2011 Studentenkonferenz von oikos St. Gallen, mit C. Morel (Swissaid), J. Züblin (Migros), M. Abt (Unilever) und Prof. F. Wettstein (HSG), über «Profite ohne Hunger und Durst», November 2011
  • Moderator der Arbeitsgruppe über «Sustainable Finance» am oikos international FutureLab 2011 in St.Gallen, mit Varun Sarda (PWC London), November 2011.
  • Moderator des Panels «Lenken, Fördern, Subventionieren: Mit welchem Staat lässt sich am besten nachhaltig Wirtschaften?» an der öbu Jahrestagung 2011, mit René Buholzer (Credit Suisse), Hans Ruedi Schweizer (Ernst Schweizer AG), Martin Huber (Georg Fischer AG), Prof. Monika Bütler (Universität St. Gallen) und Prof. Lucas Bretschger (ETH Zürich), Mai 2011.
  • Leitung des 40. Diskussionsforums Ökobilanzen «Developments in Life Cycle Impact Assessment Methods, with a Focus on 'Recipe' and on Abiotic Resources», 20. April 2010, ETH Zürich. (weitere Informationen hier). An dieser Veranstaltung den Vortrag zum Thema "Warum soll Kiesverbrauch ökologisch gewichtet werden – und welcher Kies? Wirkungen des Kies-Ökofaktors in UBP'06 auf die Ökobilanzierung von Kies und Beton" (englische Präsentation hier)
  • Bilan écologique des bétons (Ökobilanz von Betonen), Präsentation des Vortrags von Prof. Susanne Kytzia und Arthur Braunschweig an der 'Session d'hiver 2010' des FSKB, 1. April 2010, Jongny/VD
  • Co-Leitung des Weiterbildungskurses "Integrierte Management- und Führungssysteme" der SANU (6 Kurstage, 3. Durchführung zwischen 16. Nov. 2010 und 9. März 2011)
  • Ecobilans des bétons (Ökobilanz von Betonen), Präsentation des Vortrags von Prof. Susanne Kytzia und Arthur Braunschweig an der 8. Betontagung der Holcim (Schweiz) AG, EPFL Lausanne, 2. September 2009
  • Am 34. Schweizerischen Diskussionsforum Ökobilanzen vom 11. 3. 08 hielt A. Braunschweig den Einführungsvortrag "Ökobilanzen versus CO2-Fussabdruck", über das Verhältnis der ISO-Normen zur Ökobilanz von Produkten (ISO 14040) und zur CO2-Berechnung von Organisationen (ISO 14064)
  • Schweizerischer Aluminium-Verband Alu.ch: "Globalisierung und Nachhaltigkeit", Referat am Alu-Kongress, 11. Mai 2007
  • Sino-Swiss Cooperation Program: 3-Tages-Seminar zu 'Environmental Policy and Environmental Management' in Hohhott (China) für 70 Staatsbeamte der Inneren Mongolei (April 2007)
  • Universität Zürich: "Einführung in die Ökobilanzierung", Weiterbildungskurs des Instituts für Umweltwissenschaften (zweijährlich; nächste Durchführung 8.- 11. September 2008)
  • Universität 'Educatis': Studienblock zu Umwelt- und Nachhaltigkeits-Management, im Rahmen des Educatis-MBA (private Universität, Altdorf/UR)
  • Berner Fachhochschule für Technik und Architektur zu "Umweltorientierte Unternehmensführung" (halbjährlich)
  • Leitung des Diskussionsforums Ökobilanzen Nr. 23 "Quality Issues in LCA Software, Projects and Peer Review" an der ETH Zürich, inkl. Einführungsvortrag zum Thema "The Critical Review Process according to ISO 14040: Experience & Effects" (September 2004)
  • Leitung des Seminars "Ökobilanz - Eine Einführung" der "ÖBU" (Dezember 2002)
  • An der Sustainability Conference in Aalborg über  "Measuring the Sustainability Performance of Financial Institutions" (Oktober 2002)
  • Verein für Umweltmanagement in Banken, Sparkassen und Versicherungen e.V. (VfU) über die Umweltindikatoren für Finanzdienstleister (EPI-Finance 2000) (November 2001)
  • Institut für Wirtschaft und Ökologie IWÖ der Universtität St. Gallen über  "Controlling für soziale Verantwortung: SA800 und AA1000" (Oktober 2001)
  • am SANU-Seminar zu "Umweltkennzahlen" (August 2001)
  • Institut für Personalmanagement IFPM-HSG, Universität St. Gallen, zu "Management sozialer Nachhaltigkeit; Neue Aspekte für das Personalcontrolling" (Mai 2001)
  • MIBE Forum Lausanne zu "Learnings from the EPI-Finance Project" (Februar 2001)
  • ÖBU-Seminar "Management sozialer Nachhaltigkeit" zu "Soziale Leistungsfähigkeit als unternehmerische Herausforderung" (November 2000)
  • SPP Umwelt Modultagung, Burgdorf, zu "Der Eco-Indicator 99" (Februar 2000)
  • KS Graduate Business School, St. Gallen zu "Environmental Standards: The Economy, Companies and the Environment" (Januar 2000)

Referate von Heidi Huber:

  • Institut für Wirtschaft und Ökologie IWÖ der Universtität St. Gallen über  "Controlling für soziale Verantwortung: SA800 und AA1000" (Oktober 2001)
  • SAQ, Sektion Zürich, "Qualitäts-, Umwelt- und Sozialmanagement & die Integration von SA8000" (April 2001)
  • ÖBU-Seminar zu "Systeme und Standards für das Management sozialer Nachhaltigkeit" (November 2000)

Referate von Dr. Daniel Rufer:

  • St. Galler Umweltmanagement Forum zu "Die Umsetzung sozialer Nachhaltigkeit im Unternehmen" (November 2002)
  • The fifth International Conference on EcoBalance,  Tsukuba, Japan, zu "Ecobalance Applications in Environmental Management"  (November 2002)
  • SAQ, Sektion Zürich, "Qualitäts-, Umwelt- und Sozialmanagement & die Integration von SA8000" (April 2001)
  • Bildungsstelle WWF zu " Umweltmanagement" (Januar 2001)
  • IWÖ-HSG, St. Gallen, zu "Integriertes Umweltmanagement & Projektentwicklung und Projektstart" (September 2000)
  • EMPA, St. Gallen, zu "Einführung eines UMS nach 14001" (September 2000)

Referate von Oliver Schmid-Schönbein:

  • St. Galler Nachhaltigkeits-Forum zu: "Nachhaltigkeit und strategisches Management" (November 2006)
  • Universität St. Gallen, Executive School: Essentials of Management: "Management of Corporate Sustainability" (November 2006)
  • Swiss Engineering (Sektion Wil und Uzwil) zu: "Nachhaltigkeit: von gesellschaftlichen Trends zu unternehmerischen und technischen  Herausforderungen" (August 2006)
  • Private Business School in Pune (Indien) zu: "The Management of Corporate Sustainability" (Juni 2006) 
  • The Mayulah Connection (Singapore) zu: "The Management of Corporate Sustainability" (Juni 2006)
  • The Malaysian Insurance Institute (MII) zu "Competitive Advantage through Sustainability in Corporate Strategy" (März 2005)
  • Singapore National Employers Federation (SNEF) zu "Competitive Advantage through Sustainability in Corporate Strategy" (März 2005)
  • St. Galler Nachhaltigkeits-Forum zu  "Nachhaltigkeitsmanagement und Unternehmensstrategie" (September 2004) 
  • Hochschule für Wirtschaft Luzern im Nachdiplomstudium in Unternehmensführung zu "Umwelt-/Nachhaltigkeitsmanagement" (drei mal jährlich)
  • VfU-Fachtagung München zu  "Indikatoren zur Messung der Nachhaltigkeitsleistung" (November 2003) 
  • Universität St. Gallen zu "Nutzen von Ökobilanzen in der Praxis" (November 2003) 
  • St. Galler Umweltmanagement Forum zu "SPI-Finance 2002" (November 2002)
  • TBLI Konferenz in Brüssel zu "SPI Finance 2002" (November 2002)
  • Wuppertal Institut zur "Bewertung der Nachhaltigkeitsleistung von Finanzdienstleistern" (Oktober 2002)
  • UNEP-Konferenz der Finanzdienstleister in Rio zu "SPI-Finance 2002" (März 2002)
  • Universität Braunschweig zu "Social Aspects in LCA & Ecobalancing" (Oktober 2001)
  • St. Galler Umweltmanagement-Forum zu "Nachhaltigkeits-Indikatoren für Finanzdienstleister" (Oktober 2001)
  • Sanu-Seminar "Sozialkennzahlen" (August 2001)
  • Universität St. Gallen zu "Nachhaltigkeitsindikatoren für Finanzdienstleister" (April 2001)
  • UNEP-Konferenz der Finanzdienstleister in Frankfurt zu "EPI-Finance 2000" (November 2000)
  • Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ zu "Umweltmanagement in Banken" (November 2000)