Nachhaltigkeit ins strategische Management einbeziehen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Eine nachhaltige Unternehmungsführung setzt wirtschaftliche, soziale und ökologische Leistungen gezielt zum Aufbau strategischer Erfolgspositionen ein.

Aus unternehmerischer Sicht kann das Konzept "Nachhaltigkeit" mit den vier Dimensionen Markt, Finanzen, Soziales und Umwelt dargestellt werden (s. Figur). Eine nachhaltige Unternehmensstrategie setzt die vier Dimensionen unternehmerischer Leistung aktiv und sich ergänzend ein.

 

d_leis15a


Die systematische Beachtung aller Nachhaltigkeits-Dimensionen im Strategieprozess ermöglicht es, Nutzenpotenziale durch
  • Risikoreduktion
  • Effizienzsteigerung
  • Image-Steigerung
  • Differenzierung gegenüber Mitbewerbern oder
  • Innovationen
zu erarbeiten. In der Beurteilung der strategischen Ausgangslage mit der Analyse von Stärken und Schwächen sowie von Chancen und Gefahren, und ebenso beim Entwickeln und Beurteilen der strategischen Optionen wird die traditionelle Sichtweise um die zusätzlichen Nachhaltigkeits-Dimensionen ergänzt. In der Strategiefestlegung und -umsetzung wird anschliessend sichergestellt, dass den Ideen auch Taten folgen.

 

d_leis16a

 

Die erweiterte Betrachtung um ökologische und soziale Aspekte erlaubt häufig überraschende Einsichten und verhilft zu interessanten neuen strategischen Erfolgspositionen.

Im Management-System werden die Nachhaltigkeitsaspekte stufengerecht verankert. Beispielsweise werden in den Zielsetzungs- und Anreizsystemen nebst marktbezogenen und finanziellen auch zentrale ökologische und/oder soziale Aspekte verankert. Und im Strategie-Controlling wird sichergestellt, beispielsweise mit einer Sustainability Balanced Scorecard, dass die unternehmerischen Ziel in allen vier Nachhaltigkeitsdimensionen erreicht werden.

 

 

Literatur: Schmid-Schönbein, Rufer, Braunschweig: Nachhaltigkeit: Von den Zinsen statt vom Kapital leben, iO new management Nr. 5 2004 S. 16 - 23. ("Nachhaltige Unternehmensführung geht über eine reine Risikobetrachtung hinaus und setzt ökologische und soziale Leistungen gezielt zum Aufbau strategischer Erfolgspositionen ein.")  .

Der Einbezug von Umwelt und Sozialaspekten in die Unternehmensstrategie wird bei E2 besonders gefördert durch die personelle Verknüpfung mit der Strategieberatungsfirma B&RSW AG im selben Haus.